TCG spendet an das Gast-Haus


Das Gast-Haus ist eine unabhängige, gemeinnützige Initiative, die in Dortmund für Obdachlose, Wohnungslose und Menschen an der Armutsgrenze gastlichen Raum anbietet, aus dem diese nicht vertrieben werden, sondern vielmehr willkommen sind. Das Gast-Haus bietet eine Begegnungsstätte mit einem einladenden Gast-Raum, in dem man sich als Gast, der meist unter sehr schwierigen Bedingungen am Rande der Gesellschaft lebt, wohlfühlen soll. Jeder Gast erhält, so wie er ist, in einer menschenfreundlichen Atmosphäre Gastfreundschaft, Rat und Hilfe. Denn das Leben auf der Straße kann sehr einsam sein. Neben dem Tagesaufenthalt gehört auch der medizinische Bereich und ein Beratungsangebot zu den drei Säulen auf denen das Gast-Haus basiert.


Fortlaufend ist das Gast-Haus dringend auf Lebensmittelspenden für die Winternothilfe angewiesen, besonders freut man sich über: einzeln verpackte Süßigkeiten, Tee, gemahlenen Kaffee, Margarine oder Butter, H-Milch, Honig, Aufschnitt, Obst und Säfte als auch Getränke. Weitere benötigte Sachspenden wie Schlafsäcke, Isomatten, haltbare Medikamente und auch Hygieneartikel wie Taschentücher, Menstruationsartikel, Deo’s, Shampoos und Duschgel, Nagelknipser und -bürsten, Einmalrasierer und Rasierschaum werden herzlich gern entgegen genommen.


Somit war es für uns keine Frage, was wir mit den vielen Süßigkeiten machen, die von unserem 1. TCG Nikolauslauf übergeblieben waren. Unser Jugendwart Christian Körner und seine Tochter Soraya haben heute die rund 8 kg Weihnachtgebäck und Naschereien im Namen des TCG an das Gast-Haus übergeben. Wir hoffen, den Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns, hiermit kleine Freude machen zu können.