"Voll normal" im Rahmen des Tenniscamp 2022



In den letzten Monaten haben wir den Kinder- und Jugendschutz zu einem zentralen Thema unserer Vereinsarbeit gemacht. Wir setzen uns für ein tolerantes, freundliches, friedliches und faires Miteinander ein. Hierzu bieten wir verschiedene Maßnahmen (Schulungen, Workshops, etc.) für Kinder, Jugendliche und Eltern an.

Im Rahmen des Tenniscamps werden wir das Projekt „Voll normal“ vom Deutschen Roten Kreuz durchführen. Thema: Wir sind alle gleich im Anderssein. Das Programm ist an die Altersstruktur der Tenniscampteilnehmer*innen angepasst.


Projekt "Voll normal!"*

Dienstag, 2. August 2022

14:30 – 16:00 Uhr

Clubhaus Waldbeere


Das Projekt ist fester Bestandteil des Tenniscamps, aber auch alle anderen Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen.


Mehr Informationen zum Thema Kinder- & Jugendschutz im Verein findet ihr auf unserer separaten Homepage, siehe hier. Für Rückfragen stehen euch auch die Ansprechpersonen Josi Planer und Jan-Felix Kischka oder der Jugendwart Christian Körner zur Verfügung.


*Zum Inhalt: Vorgefertigte Ideen von Geschlecht schränken uns alle in unserer Freiheit ein. Sogenannte „unmännliche“ oder „nicht frauliche“ Tätigkeiten bzw. Eigenschaften führen für viele Personen zu Mobbing und Ausschluss.


Diese Probleme belasten in verschiedener Stärke ausnahmslos alle Gruppen. Egal ob Jugendzentren, Sportgruppen oder Schulklassen. Sie hindern uns außerdem daran, uns selbst zu entdecken und zu entfalten. Daher sollten wir alle es uns zur Aufgabe machen, daran etwas zu ändern. [Quelle: Flyer des Deutschen Roten Kreuzes]


Flyer Voll normal 2021
.pdf
Download PDF • 4.11MB