"TCG Kinder- & Jugendschutz" auf gutem Weg


In den letzten Wochen hat sich das Team "Kinder- & Jugendschutz" mehrfach getroffen, um wesentlichen Maßnahmen zu definieren, wie die Gefahr sexualisierter Gewalt in unserem Verein vermieden werden kann (Prävention) und welche Handlungsstrategien im Konfliktfall anzuwenden sind (Intervention). Diese Maßnahmen, so wie klare Verantwortlichkeiten sind im 14-seitigen "TCG Kinder- & Jugendschutzkonzept" zusammengefasst.

Ein weiteres Schlüsseldokument bildet dass Infopaket "Einsicht in erweiterte Führungszeugnisse" mit den erforderlichen Formularen. Die Einsicht in das erweiterte Führungszeugnis dient unteren anderem der Sicherstellung der persönliche Eignung von haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen im Kinder- und Jugendbereich. Mit dem Infopaket ist jetzt auch der formale Aspekt erfüllt. Eingeführt wurde die Einsichtnahme bereits im vergangenem Jahr.

Außerdem wurde ein Verhaltenskodex, für alle Mitarbeiter*innen des Vereins, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten oder sie betreuen, erstellt. Per Unterschrift sollen sich zukünftig entsprechende Mitarbeiter*innen verpflichten, während sportlichen und außersportlichen Aktivitäten, mit den ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen, die ethischen und moralischen Grundsätze einzuhalten.

Alle Dokumente liegen dem Vorstand und dem SSB im Entwurf vor und sollen Ende des Monats durch den Vorstand freigegeben werden. In Verbindungen mit den bereits umgesetzten Themen (Vereinbarung mit dem Jugendamt, Vorstandsbeschluss) können dann zeitnahe erste Schulungs- und Informationsangebote geplant werden.

Natürlich steht euch das Team "Kinder- & Jugendschutz" (Annika Wienke, Selcuk Sag, Nadja Jung, Claudia van Oeffeln und Jugendwart Christian Körner) auch jederzeit persönlich oder per Mail (jugendwart@tc-graevingholz.de) für Fragen, Anmerkungen und Anregungen zur Verfügung.