Nur Herren 55 starten mit Erfolg in die Winterrunde




1. Herren verlieren ihr erstes Spiel mit 1:5 gegen SW Marl, nur Yannik Deutsch konnte für den TCG punkten


Herren 30 verlieren ersatzgeschwächt ihr erstes Spiel mit 2:4 gegen Westerholt. Punkten konnten Johannes Siemes und Paddy Nielinger. Beide Doppel gingen leider verloren.


Herren 50 erkämpfen 3:3 gegen TC HW Gladbeck. Einzelsiege durch Guido Silberbach und Tobias Heiburg. Beide Doppel wurden erst im Matchtiebreak entschieden. Auch hier konnte die Kombiantion Silberbach/Heiburg mit 11:9 den Punkt einfahren.


Die Herren 55 treten in der höchsten Spielklasse im Winter, der Westfalenliga an, einige Gastspieler sind dort für den TCG gemeldet. Am Wochenende spielten Guido Silberbach, Christoph Weber, Stephan Gebauer und Achim Schröder für den TC Grävingholz gegen den Hertener TC. Alle 4 Einzel konnten deutlich in 2 Sätzen gewonnen werden, Herten verzichtete dann auf die Doppel, somit gingen die 6 Punkte alle an uns. Das Saisonziel Nichtabstieg ist damit so gut wie erreicht. Allerdings werden alle weiteren Gegner deutlich stärker erwartet