Jan-Felix Kischka ganz nah an den Tennisprofis beim ATP Turnier in Lüdenscheid.


"Hast du Lust beim ATP-Turnier in Lüdenscheid mitzuarbeiten? Wir brauchen noch jemanden für den Bereich im Players-Service?"

Ein kurzer Anruf am Sonntag und dann ging alles ganz schnell. Am nächsten Tag gings los. Spieler wie die deutschen Mischa Zwerev, Dustin Brown oder Andre Begemann, aber auch der spätere Turniersieger Daniel Altmaier (ATP 106, Foto mit Jan) oder die internationalen Profis wie der Finalist Nicolas Jarry (früher ATP 35) oder der an 1 gesetzte Pablo Andujar (ATP 71), der in diesem Jahr immerhin schon Roger Federer besiegen konnte, buchten von da ab ihre Trainingsplätze bei Jan-Felix, aber auch Bälle, Handtücher, Termine beim Physio, Fotos für den Instagramaccount des Turniers und die Organisation des Fahrdienstes liegt beim PlayerService. Das Team bestand aus 4 Personen und war von 8:30 Uhr bis 23 Uhr 9 Tage lang im Einsatz.


Durch die widrigen Wetterbedingungen in der Woche, kam es schon mal vor, dass der komplette Trainingsplan umgeworfen wurde und dann neu "gestrickt" werden musste. Wer hat wann ein Spiel, und damit ein Vorrecht auf einen Platz (für 30 Minuten zum warm-up), wer hat heute schon trainiert? Wer sucht noch einen Trainingspartner, wer möchte am liebsten mit seinem Trainer spielen usw... und nach der neuen Fertigstellung mussten Spieler und/oder Trainer informiert werden. Es könnte also sein, dass Jan-Felix Telefon nun die ein oder andere Nummer der besten ATP-spieler enthält, wer also mal einen guten Trainingspartner braucht...



Bestimmt eine unvergessliche Erfahrung und die Einaldung fürs nächste Jahr hat er auch schon wieder. Wir freuen uns auf viele tolle Geschichten