Herren 50 gewinnen Lokalderby gegen Hörde - Die Ergebnisse vom Wochenende


Herren 50: TCG gegen Hörder TC, so sollten Mannschaftsspiele sein ! In bester Atmosphäre ein knappes 3:3 nach den Einzeln (Punkte für den TCG: Heiburg, Riese und Schulz). Und dann noch schöne Doppel mit einem knappen 5:4 Heimsieg für den Grävingholz (Doppelpunkte durch Heiburg/ Schulz und Weber/Frohming) . Im Anschluß gut gegessen ung getrunken und für den nächsten Monat zwei Flutlichtdoppel verabredet. Gern mehr davon.


Damen 30: Gegen den "Dauergegner" aus Beckum gab es nach einer 4:2 Führung nach den Einzeln (Punkte für den TCG: Hesse, Weber, König und Dorendorf) noch zwei sichere Doppelpunkte (Hesse/König und Niemann/Wischow), Ein sicheres 6:3 in diesem Jahr.


1. Damen: Was ein Pech !!! Da nützten auch drei gewonne Doppel nichts mehr. Lediglich 1 Sieg im Einzel durch Fee Bruch, dafür aber 3 Matchtiebreak Niederlagen führten zu einem 1:5.

Es gibt trotzdem noch eine Aufstiegschance. Bei einem Sieg gegen Gladbeck, müßte Kamen Methler gegen Wanne-Eickel gewinnen. In der ausgeglichenen Gruppe durchaus möglich. Wir drücken die daumen.


2. Damen: lediglich Carla Weber an Position eins konnte punkten. 1:8 gegen SU Annen. Nächste Woche gibts es die chance auf einen zweiten Sieg, aber einfach wird das auch nicht beim TSC Hansa.


1. Herren spielfrei, Frohlinde hatte zurückgezogen


2. Herren, wie schon gesagt, eine schwierige Saison. Auch bei TC Eintracht konnte nicht gepunktet werden, leider ein 0:9.