Alle Heimspiele gewonnen, aber auch alle Auswärtsspiele verloren. Die Ergebnisse vom Wochenende


TC RW Waltrop 1 - 2. Herren TC Grävingholz 7:2

Unsere zweite Herrenmannschaft hat eine schwere Auslosung und damit ein harte Saison vor sich. Punkten konnten Moritz Waldmeier und Christoph Giese


Herren 50 Grävingholz - TG Witten von 1848 1 8:1

Gelungener Start für die Absteiger der letzten Saison, die in diesem Jahr auf Guido Silberbach (gewechselt zu Essen-Bredeney) verzichten müssen. Nach den Einzeln stand mit 5:1 der Sieg bereits fest, die Gäste verzichteten dann auf die Doppel.

Die Punkte holten: Christoph Weber, Andreas Kiwall, Tobias Heiburg, Andreas Schulz und Altmeister Michael Fritsch im Matchtiebreak.

TC Blau-Weiß Harpen 1 - 2. Damen TC Grävingholz 7:2

Auch die Zweitvertretung der Damen hat es in diesem Jahr, nach dem Aufstieg im Vorjahr sehr schwer, spielen sie doch nun in der gleichen Liga wie die erste Damenmannschaft.

Die Niederlage hört sich deutlicher an als sie letztendlich war, unterlagen Emma Diekhans und Malena Weber doch nur knapp mit 8:10, bzw 9:11 im Matchtiebreak.

Die Punkte holten Julia Moers und das Doppel Emma Diekhans/Leni Nunnemann.


1. Damen TC Grävingholz - DJK Westfalia 04 Gelsenkirchen 1 6:3


Kurioses Ende nach spannenden Einzeln. Stand es zunächst 3:3 (Grävingholzer Punkte durch Josie Planer, Lara Niebecker und Fee Bruch), stellten die Gelsenkirchenerinnen im Anschluß die Doppel falsch auf, die damit automatisch verloren waren. So kam es zu einem 6:3 Sieg.



Damen 30 TC Grävingholz 1 - TG Rot-Weiß Hattingen 1 6:3

Parallel zu den Damen stand es auch bei den Damen 30 nach den Einzeln 3:3 (Siege für Natascha Weber, Nikola König und Sabine Dorendorf), hier wurden dann allerdings alle Doppel gespielt und die auch alle Doppel gewonnen. Es spielten: Betty Hesse/Nikola König, Natascha Weber/Katrin Diekhans und Kerstin Niemann/Conny Wischow.